5/10/2014

Die Sturmkönige (Band 2)

https://www.luebbe.com/de/presse/suchergebnisse?q=wunschkrieg
Titel: Die Sturmkönige - Wunschkrieg (Die Sturmkönige #2)
Rezension zu "Dschinnland" (Die Sturmkönige #1)
Autor: Kai Meyer
Verlag: Bastei Lübbe
Fomat: Taschenbuch
Preis: 9,99 €
Seiten: 429
ISBN: 978-3-404-16501-8
Klappentext: Tarik und die mysteriöse Sabatea haben Bagdad erreicht – und wurden getrennt. Während Sabatea in den Gemächern des Kalifenpalastes gefangen gehalten wird, muss Tarik in den düsteren Gassen des Diebesviertels untertauchen. Dort stößt auf die Spur des Dritten Wunsches, einer geheimnisumwitterten Macht, der sich die Dschinne in ihrem Krieg gegen die Menschheit bedienen wollen. (Bastei Lübbe)


Während Tarik und Sabatea in Bagdad sind, ist Junis bei den Sturmkönigen, und Maryam, in der Wüste. Dort muss er feststellen, dass Maryam nicht mehr die selbe ist, wie noch vor sechs Jahren, als sie verschwand. Sie ist inzwischen die Anführerin der Sturmkönige und kennt wenig Skrupel. Und dann ist da noch Jibril, der geheimnisvolle Junge, der vermutlich gar kein Junge ist.
Die wundersame Geschichte über fliegende Teppiche, böse Dschinne, Ifrit, Elfenbeinpferde und Sturmkönige geht in die zweite Runde und geht direkt dort weiter, wo der "Dschinnland" aufgehört hat, bzw. am Tag darauf. Man erfährt mehr über die Herrkunft von Dschinnen, was den Ausbruch der Wilden Magie ausgelöst hat, was der geheimen Dritte Wunsch ist und was es wirklich mit dem Auge des Nabennarren Amayllis auf sich hat.
Wie auch schon der erste Teil, hat mich "Wunschkrieg" ebenso überzeugt. Ich mag Kai Meyers Schreibstil. Er ist einfach und gut verständlich ohne billig oder schlecht zu sein. Man kann einfach drauf los lesen und sich total dabei entspannen. Genau das Richtige nach einem anstrengenden Tag.
Bei den ersten zwei Kapiteln musste ich mich erst wieder in die Geschichte einfinden, da ich den ersten Teil vor ungefähr einem Jahr gelesen hab aber alles kam ganz schnell wieder und ich war sofort wieder in der Welt drinne. Ich finde die Welt super, die Meyer kreiert hat. Fliegende Teppiche, die fast schon ein Eigenleben haben, Dschinne, die zu Sklaventreibern werden und mittendrin ein Schmuggler, der plötzlich die Welt retten muss und eine Vorkosterin, in deren Blut Schlangengift fließt. Und nicht zu vergessen, die Sturmkönige. Auch über sie erfährt man so einige.
Natürlich hört auch "Wunschkireg" mit einem Cliffhanger auf, was sonst :)
Letztens habe ich gelesen, dass die Filmrechte nach Hollywood verkauft worden sind. Ich weiß noch nicht ob ich das gut finden soll oder nicht :D






No comments:

Post a Comment

Ich freue mich über alle Kommentare, also her damit :)