6/04/2014

Mowgli, der Rachsüchtige

Titel: The Jungle Books
Autor:  Rudyard Kipling
Verlag: Oxford World's Classics
Format: Taschenbuch
Preis: ?
Seiten: 373
ISBN: 978-0-19-953645-0
Klappentext: The Jungle Books can be regarded as classic stories told by an adult to children. But they also constitute a complex literary work of art in which the whole of Kipling's philosophy of life is expressed in miniature. They are best known for the `Mowgli' stories; the tale of a baby abandoned and brought up by wolves, educated in the ways and secrets of the jungle by Kaa the python, Baloo the bear, and Bagheera the black panther. 
 The stories, a mixture of fantasy, myth, and magic, are underpinned by Kipling's abiding preoccupation with the theme of self-discovery, and the nature of the `Law'. (Oxford World's Classics)



Ich traue mich gar nicht, das jetzt zu sagen, aber ich fand das Buch irgendwie langweilig. Es war nicht unbedingt schlecht, aber gaaaanz anders, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich hab nicht erwartet, dass es so ist, wie im Disney Film, aber dass Mowgli mehr oder weniger ein Killer ist, hätte ich auch nicht gedacht. Mir war schon klar, dass er Tiere töten muss, um zu überleben, aber zu überlegen ein ganzes Menschendorf zu vernichten, ist schon ein bisschen hart (auch, wenn sie es verdient haben). Mir hat da die Moral etwas gefehlt.
Aber von vorne, ich schweife ab :)
Das Buch besteht aus "The Jungle Book" (7 Geschichten) und "The Second Jungle Book" (8 Geschichten). Die Geschichten, abgesehen von den Mowgli-Geschichten, haben nichts miteinander zu tun. Auf die einzelnen Geschichten hätte ich auch gut verzichten können. Ich weiß nicht so recht, was ich mit denen anfangen soll. Und die Mowgli-Geschichten waren doch ziemlich brutal und blutig für Kindergeschichten. Und wie schon erwähnt, mir fehlt die Moral des Ganzen. Da wird nicht miteinander diskuttiert, sondern man kämpft einfach gleich gegeneinander.

Fazit: 
Kann man mal lesen, muss man aber nicht. Und jetzt warte ich darauf, dass mich ein Blitz trifft...


2 € in den Sparstrumpf, J für die ABC-Challenge

2 comments:

  1. Hihi. Na, hoffentlich trifft dich nicht der Blitz :) Ich habe das Buch nicht gelesen, hatte aber immer das Gefühl, dass Kiplings "Kim" viel öfter gelesen wird. Vielleicht ist das ja besser?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wäre möglich. Vor allem klingt es schon mal nicht schlecht. Werd ich mir mal merken :)

      Delete

Ich freue mich über alle Kommentare, also her damit :)