7/12/2014

Dark Academy - Geheimer Pakt

Titel: Dark Academy - Geheimer Pakt (Dark Academy #1)
Autor: Gabriella Poole
Verlag: cbt
Format: Brochiert
Preis: 5€ auf dem Büchermarkt (ist nicht mehr lieferbar)
Seiten: 302
ISBN: 9783570160978
Klappentext: Wo die Dark Academy ihre Tore öffnet, ist der Tod nicht weit...
Die Dark Academy ist eine ganz besondere Schule, so angesehen wie geheimnisvoll. Ein Eliteinternat, das alle paar Monate den Standort wechselt. Paris, New York, Istanbul - niemand weiß, wo die Schule als Nächstes ihre Tore öffnen wird und was genau dort vor sich geht. Die Schüler sind reich und schön, doch immer wieder gibt es ungeklärte Todesfälle...
Cassie Bell kann nicht fassen, dass ausgerechet sie ein Stipendium für die exklusive Dark Academy bekommen hat. Doch als sie erfährt, dass im letzten Schuljahr ein Mädchen ihres Alters unter bisher ungeklärten Umständen ums Leben gekommen ist, weiß Cassie, dass sie alles daran setzten wird, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Doch dabei gerät sie selbst in tödliche Gefahr... (cbj) 


Vorne weg: In manchen Beschreibungen zu dem Buch steht, dass es um Vampire geht. Wer auch immer auf die Idee gekommen ist, sollte gefeuert werden. Das hat absolut nichts mit Vampiren zu tun.
Cassie lebt in einem nicht so tollem Heim, da ihre Mutter sie nicht mehr wollte und freut sich um so mehr, endlich von dort wegzukommen. Doch sobald sie die Academy betritt, wird sie von den Schülern ausgelacht und gemobbt, da sie kein Geld hat. Nur mit ihrer Zimmergenossin versteht sie sich gut und mit Richard, einer der "Auserwählten", bei dem man nicht genau weiß, was er eigentlich will. Jake hat ebenfalls ein Stipendium bekommen und wird von den "Auserwählten" eher wenig beachtet. Außer von Katerina, eine Schwedin, die ihm total den Kopf verdreht hat (es ist aber total klar, dass sie nur mit ihm spielt). Dann gibt es noch Ranjit, der im ganzen Buch vielleicht zehn Sätze gesagt hat. Alle haben Angst vor ihm, da er sozusagen der Anführer der "Auserwählten" ist. Cassie ist natürlich total fasziniert von ihm, mag ihn aber nicht, weil sie denkt, dass er sie auch nicht mag. Einmal hat Ranjit zu Cassie gesagt, dass sie Gefühle in ihm weckt, die er nicht dulden darf/kann und sie sich besser von ihm und den "Auserwählten" fern halten soll. Twilight lässt grüßen...
Die Geschichte fängt insgesamt ziemlich langsam an, erst ab Seite 200 kommt sie ein bisschen in Fahrt. Davor ist eigentlich nicht viel passiert. Man erfährt auch nur sehr wenig über die Charaktere und die Schule selbst. Cassies Mutter kam nicht mehr mit ihr zurecht (was auch immer das heißen soll) und hat sie abgegeben. Dann hat sie aber wieder geheiratet und noch ein Kind bekommen. Mit ihrem Halbbruder versteht sich Cassie aber anscheinend ganz gut. Was genau passiert ist und wie Cassie und ihre Mutter zueindander stehen, weiß man nicht. Ich kann auch nicht genau sagen ob ich Cassie mag oder nicht, weil ich einfach zu wenig über sie weiß. Die Tendenz geht aber eher ins Negative. Wer geht schon auf ein Eliteinternat und weiß nicht mal, dass es alle paar Monate an einem anderen Ort ist?
Mich hat auch gestört, dass man so wenig über die Schule und ihren Gründer weiß. Das kommt bestimmt in den nächsten Bänden, aber ein bisschen hätte man zumindest andeuten können. Ist Alaric Dark wirklich erst um die 50? Wann wurde die Academy gegründet? Warum wechselt sie immer den Ort? Warum fällt es keinem auf, dass so viele Schüler sterben?

Fazit:
Ich bin insgesamt ziemlich enttäuscht. Eine gute Idee, die leider nicht besonder gut umgesetzt wurde. Den nächsten Band werde ich mir wahrscheinlich nicht kaufen.



PS: Nr. 20 für Quer-durchs-Regal, 1 von 10 bei Project 10 Books, 2€ in den Sparstrumpf.

2 comments:

  1. Hey,
    deinen ersten Satz unterschreibe ich mit 100% Zustimmung.
    Ich hab alle drei Bücher gelesen und Dark kommt noch drin vor. Aber mehr erfährt man über die Schule eigentlich auch nicht. Zumindest erinnere ich mich nicht daran.
    Insgesamt fand ich die Bücher auch sehr schlecht. Besonders auch wegen so vieler grammatischer Fehler und sowas

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
    Replies
    1. Je mehr ich über dieses Buch nachdenke, desto schlechter finde ich es. Ich hab meine Ausgabe inzwischen sogar verkauft :)

      Delete

Ich freue mich über alle Kommentare, also her damit :)