12/03/2014

Die Chroniken der Seelenwächter - Band 1: Die Suche beginnt

http://www.greenlight-press.de/2013-02-27-08-20-32/chroniken-der-seelenwaechter/seelenwaechter-romane
Titel: Die Chroniken der Seelenwächter - Band 1: Die Suche beginnt
Autor: Nicole Böhm
Verlag: Greenlight Press
Format: epub
Preis: 0,99 €
Seiten: ca. 120
ISBN: 9783958340015
Klappentext: Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft. 
Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart. (Greenlight Press)

Bereits das erste Kapitel fängt sehr spannend an. Jaydee ist auf der Jagd und hat sein nächstes Opfer gefunden. Eine junge Frau, die er quälen kann und dies auch macht. Er will sie leiden sehen. Die junge Frau kann gerade so entkommen und flüchtet in eine Kirche. In dieser Kirche führt Jess gerade ein Ritual durch, um den Geist des dort verstorbenen Pfarrers zu rufen, damit er ihr hilft, mehr über ihre Mutter herauszufinden. Acht Jahre zuvor ist sie spurlos verschwunden und hatte anscheinend ein Geheimnis, von dem der Pfarrer wusste. Seit dem wohnt Jess bei Ariadne, eine Freundin ihrer Mutter, zusammen mit Violet, eine Fylgja. Sie ist der Schutzgeist von Jess, wodurch Jess weiß, dass es übernatürliche Wesen gibt. Dennoch ist sie überrascht, als sie von Dämonen erfährt.
Außer Jaydee ist auch Akil auf der Jagd. Er ist ein Seelenwächter und tötet die junge Frau, die Jaydee gejagt hat. Denn sie ist ein Schattendämon und war kurz davor Jess zu töten. Akil bringt die verwundete Jess und Violet zum Sitz der Seelenwächter, wo die beiden mehr über die geheime Loge erfahren.

Nach ein paar Sätzen war ich mir sicher, dass Jaydee böse ist. So dunkle Gedanken kann nur ein Dämon haben. Doch je mehr ich gelesen habe, desto mehr tat er mir leid, weil er gar nichts dafür kann, es liegt in seinem Blut und er tut alles um seine dunkle Seite zu bekämpfen. Dennoch verliert er auf einmal die Kontrolle, was schlimme Folgen hat.
Jess weiß seit Jahren, dass Violet nicht menschlich ist. Ihre Mutter hat Violet kurz nach der Geburt von Jess gerufen um sie zu beschützen. Wovor, weiß man nicht. Nur, dass auch Ariadne ein Geheimnis hat und auf keinen Fall will, dass Jess mehr über ihre Mutter erfährt und warum diese wirklich verschwunden ist.

Die Seelenwächter existieren seit mehreren Jahrhunderten. Wenn ein Mensch stirbt, entscheidet sich ob er oder sie ein Seelenwächter werden kann. Im ersten Band lernen wir Akil, Will, Anna und Ilai kennen. Ilai ist das Oberhaupt der Seelenwächter, Annas Vergangenheit ist noch ein Geheimnis, doch sie glaubt in Jess ihre tote Tochter gefunden zu haben. Sie ist ängstlich und Jaydee ist der einzige, der sie anfassen darf, was Will eifersüchtig macht. Er mag Jaydee nicht und toleriert ihn nur, weil es ihm befohlen wird.

Bis jetzt habe ich noch nie einen Episoden-Roman gelesen und ich bin positiv überrascht. Man findet sehr einfach in die Geschichte rein und ist vom ersten Satz an gefesselt. Man will mehr über die Charaktere erfahren, über ihre Vergangenheit und Geheimnisse. Wer ist Jaydee wirklich? Warum reagiert er so auf Jess? Warum hat ihre Mutter für sie einen Schutzgeist gerufen? Warum ist sie verschwunden? Und, und, und...

Geschrieben ist die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Jess und Jaydee. Zwischendrin gibt es aber auch Kapitel die aus Ariadnes Sicht erzählt werden (personale Erzählperspektive).
Jess ist total sympathisch, will unbedingt mehr über ihre Mutter herausfinden, ist Violet eine gute Freundin und fängt an zu stottern, wenn sie mit Akil redet. Er sieht einfach zu gut aus und weiß es, nutzt es aber nicht aus. Dennoch sorgen diese Unterhaltungen für mehr als ein Schmunzeln.

Als ich das Cover gesehen habe, musste ich das Buch einfach haben. Man sieht eine Art Ruine (die Kirche) und ein Pentagram. Beides spielt eine wichtige Rolle, auch wenn Jess' Ritual nicht funktioniert hat. Auch die Cover der nächsten Bände sehen sehr interessant und geheimnisvoll aus. Band 2 heißt "Schicksalsfäden" und befindet sich bereits auf meinem E-Reader. Ich muss einfach wissen, wie es weitergeht. Nach dem Cliffhanger kann man einfach nicht anders.

Fazit: Super Reihenauftakt, mit vielen Geheimnissen, die darauf warten geflüftet zu werden. Die nordische Mythologie, wie man sie eher weniger kennt (wer hat schonmal was von "Fylgja" gehört??), trifft auf Geisterbeschwörung und Dämonen. Tolle Umsetzung!


 

PS: Vielen Dank an Blogg dein Buch und Greenlight Press für das tolle Rezensionsexemplar!
PPS: 2€ in den Sparstrumpf.

No comments:

Post a Comment

Ich freue mich über alle Kommentare, also her damit :)