2/26/2015

The Chessmen of Mars (Band 5)

https://www.goodreads.com/book/photo/12822504-the-collected-john-carter-of-mars
Titel: The Chessmen of Mars (Barsoom #5). In: The Collected John Carter of Mars. Volume Two
Autor: Edgar Rice Burroughs
Verlag: Disney Books
Format: Taschenbuch
Preis: 16,99 $ (nur noch gebraucht erhältlich)
Seiten: 174 - 483
ISBN: 9781423163831
Klappentext: Impetuous and headstrong, Tara, Princess of Helium and daughter of John Carter, defies the elements by flying into a rare, fierce Martian storm. Hurtled half a planet from her home she is threatened by grotesque, flesh eating monsters and barbarous warriors. (Goodreads)

Tara soll einmal Djor Kantos heiraten, den Sohn von Kantos Kan, einem guten Freund ihres Vaters. Die beiden verstehen sich auch gut, aber die große Liebe ist es nicht. Trotzdem fühlt sich Tara beleidigt, als Djor Kantos lieber mit einer anderen tanzten will. Also willigt sie ein mit Gahan zu tanzen, dem Jeddak von Gathol, einer weit entfernten Stadt. Er verliebt sich sofort in sie, doch sie sieht es als Beleidigung an, da sie in ihm nur einen aufgeblasenen Jeddak sieht.
Aufgebracht macht sie sich alleine auf den Weg mit ihrem Flieger um einen klaren Kopf zu bekommen, gerät dabei aber in einen gefährlichen Sturm und wird tausende von Meilen weit getragen, da sie keine Möglichkeit hat zu landen oder umzudrehen. Als der Sturm endlich aufhört, landet sie in einer unbekannten Gegend und wird von den Kaldanes gefangen genommen. Kaldanes sind Wesen, die eigentlich nur ein riesiger Kopf mit sechs Beinen sind. Sie können sich an kopflose Wesen, Rykors, anschließen und sie steuern.

Währenddessen macht sich Gahan auf die Suche nach Tara, geht aber selbst in dem Sturm verloren und findet Tara erst nach mehreren Wochen. Er ist kaum wiederzuerkennen und nutzt die Gelegenheit, Tara von sich zu überzeugen. Er nennt sich Turan und gibt vor ein Panthan (Krieger) zu sein.

Die Kaldanes waren unheimlich interessant. Sie haben keinerlei Emotionen, da sie komplett rational sind. Nur Ghek scheint "defekt" zu sein, da er beeindruckt von Taras Gesang ist und ihr und Gahan bei der Flucht hilft. Neben den Kaldanes lernen wir noch das alte Volk von Manator kennen, die all ihre Konflikte mit Jetan lösen, der marsianischen Version von Schach. Statt mit Figuren wird mit Menschen gespielt, die um ihr Überleben kämpfen müssen. 

Tara ging mir am Anfang ein bisschen auf die Nerven, weil sie sich manchmal wie ein verwöhntes kleines Ding verhalten hat aber das legt sich mit der Zeit. Gahan mochte ich von Anfang an. Er ist ein Held, wie er im Buche steht, der für Tara sein Leben riskiert, auch wenn sie seine Liebe ablehnt. 

Fazit: Auch der fünfte Teil der "Barsoom"-Reihe war wieder eine tolle Reise auf einen fernen Planeten. John Carter selbst erzählt die Geschichte seinem Neffen Edgar, als er ihn auf der Erde besucht. Mir gefällt es, dass auch die Geschichte seiner Kinder erzählt wird und nicht nur John Carter im Mittelpunkt steht. "Barsoom" wird viel zu wenig beachtet, obwohl die Reihe ein Vorreiter vieler Science Fiction Filme war. 


PS: 2€ in den Sparstrumpf, Serien Killer Challenge,.

No comments:

Post a Comment

Ich freue mich über alle Kommentare, also her damit :)