2/19/2015

Top Ten Thursday #20

Steffis Bücher Bloggeria

10 Bücher, mit einer Blume auf dem Cover


Das war diese Woche gar nicht so einfach, ich bin nämlich nicht so der Blumenmensch, weder auf Klamotten, noch auf Büchern, noch sonst irgendwie. Ich glaube das liegt daran, dass ich absolut keinen grünen Daumen habe und sogar Kakteen bei mir sterben :D
Aber trotzdem habe ich nach viel suchen 10 Bücher gefunden, auch wenn man die Blumen teilweise kaum erkennen kann, weil sie so klein sind :D
Sorry für die nicht ganz so dolle Qualität der Bilder
 


1. "Todesstoss" von Karen Rose
2. "Feuer" von Karen Rose
3. "Rosenkriege" von Conn Igguldon
4. "Splintered" von A.G. Howard
5. "The Eyre Affair" von Jasper Fforde (gaaanz kleine Gänseblümchen)



6. "The Sound and the Fury" von William Faulkner
7. "The Virgin Suicides" von Jeffrey Eugenides (nochmal Gänseblümchen)
8. "The Color Purple" von Alice Walker
9. "Beastly" von Alex Flinn
10. "Verliebt, verlobt, verflucht" von Melanie Neupauer


Thema für den 26. Februar 2015 lautet: 


10 Bücher, in denen dir die Wetter- oder Umgebungsbeschreibungen besonders aufgefallen sind

6 comments:

  1. Hallöchen,

    ein sehr schöne blumige Auswahl! Rosenkriege haben mich gleich mal neugierig gemacht. Gut das auf allen Karen Rose Büchern, Rosen drauf sind...scheint jemand richtig kreative zu sein :D. Ach bemerke erst jetzt das man aus Splintered im Deutschen Dark Wonderland gemacht hat. Frage mich, warum man nicht beim Originaltitel bleiben kann, wenn sowieso einen englischen Titel wählt?!
    The Virgin Suicides wollte ich eigentlich auch mal lesen. Der Film war richtig klasse und der Soundtrack!

    LG Chrissi

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Chrissi,
      Rosenkriege hatte ich auf der Buchmesse entdeckt aber ich bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen es zu lesen (wie bei so vielen anderen Büchern auch).
      Die Originalcover von Karen Rose finde ich gar nicht so schön, die hätte ich mir nie gekauft :D Und so weiß man immer gleich, von wem die Bücher sind :D
      Diese "Übersetzungen", die gar keine sind, find ich auch immer total bescheuert. Mich nervt es aber auch schon, wenn es einfach ein ganz anderer Titel ist, wie bei "Da Vinci Code" und "Sakrileg". Warum macht man sowas? Der Autor hat sich bei dem Titel doch etwas gedacht!
      "The Virgin Suicides" fand ich richtig klasse. Den Film hab ich vor Jahren mal gesehen, kann mich aber nicht mehr genau dran erinnern. Sollte ich vllt nochmal gucken ;D
      Lg

      Delete
  2. Hier siehts ja mal ganz anders aus - so schön dunkel :3
    Bei Karen Rose könnte man fast denken, es ist Absicht - Name und Blume kombiniert :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Naja sooooo dunkel ist es ja nicht :D Es sind eben nur nicht Frauenromane :D
      Mit dem Inhalt haben die Rosen jedanfalls nix zu tun :D

      Delete
  3. Hey!
    Karen Rose lese ich auch sehr gerne. Die anderen Bücher deiner Liste kenne ich nicht.
    LG
    Yvonne

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Yvonne,
      von Karen Rose muss ich mal wieder was lesen, die waren echt nicht schlecht :D
      Lg

      Delete

Ich freue mich über alle Kommentare, also her damit :)