6/30/2015

Gemeinsam Lesen #44

schlunzenbuecher.blogspot.de

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

http://www.harpercollins.com/9780062310637/red-queen



Ich lese gerade "Red Queen" von Victoria Aveyard und bin auf Seite 257 von 388.







2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Back in my room, I rip the ruined dress off, letting the silk fall to the floor.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Irgendwie ist das Buch eine Mischung aus "Steelheart" und "Hunger Games" mit ein bisschen "Insurgent". Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob ich das gut oder schlecht finde :D
Eigentlich mag ich die Story und ich mag auch Mare. Sie ist mal nicht die total toughe heroine, sondern sie hat richtige Gefühle, was ich bei z.B. Katniss und Tris vermisst habe.
Ich glaube, ich habe eine Ahnung, wie es ausgeht, aber ich bin dennoch gespannt auf das Ende. Da es ja eine Reihe ist, hoffe ich trotzdem noch auf eine Überraschung :)

4. Was macht für euch eine gute Rezension aus? Was darf in keiner Rezi fehlen und was sollte auf keinen Fall rein?  
Schwere Frage :D
Eine gute Rezension beinhaltet auf alle Fälle die Meinung des Bloggers, ist ja klar :D Ich finde eine kleine eigene Beschreibung immer ganz gut. Ich versuche immer die positiven und negativen Dinge zu beschreiben, die mir gefallen haben oder eben nicht. Und ein Fazit sollte auch auf alle Fälle da sein.
Was gar nicht geht, sind Spoiler. Ich hab das auch schon gemacht, die Sätze dann aber weiß gemacht, sodass man es markieren kann, wenn man will. Aber offensichtlich das Ende zu verraten oder wer stirbt, ist ein absolutes no-go. Ansonsten fällt mir gerade nichts ein, was nicht in eine Rezi darf :)

10 comments:

  1. Guten morgen :-)
    Deine Meinung zur Rezension sehe ich ganz ähnlich.
    Aber dazu mehr auf meinem Blog www.goldkindchen.blogspot.com
    Dein Buch das du gerade liest hab ich schon mal irgendwie gesehen, aber ich kann kein Englisch und würde auf Deutsch zurückgreifen :-)
    Liebe Grüße
    Nicole
    www.goldkindchen.blogspot.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Nicole,
      mir war das dt Hardcover zu teuer und ich fand das engl Cover schöner :D
      Ich les aber eh viel engl :D
      Lg Kerstin

      Delete
  2. Hallo,
    du hast Recht, die Meinung des Rezensierenden muss auf jeden Fall hinein, um sich auch als Außenstehender einen Eindruck des Buches machen zu können.

    Schau doch auch mal bei mir vorbei, würde mich freuen: http://der-lesefuchs.blogspot.de/2015/06/gemeinsam-lesen-119.html

    LG
    Der Lesefuchs

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Jens,
      ich hatte zum Glück noch nie eine Rezi, bei der der Leser seine Meinung nicht gesagt hat :D
      Lg

      Delete
  3. Huhu,
    "Red Queen" möchte ich auch noch unbedingt lesen und ich bin schon auf deine Rezi gespannt. Ich finde es auch schrecklich, wenn man das Ende in der Rezi verrät^^ sonst bin ich bei Spoilern nicht so empfindlich :-D


    Ich hab dich übrigens getaggt und würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest :-)
    http://thebookpassion.blogspot.de/2015/06/die-sieben-todsunden-tag.html#more

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Nona,
      ich hab einmal eine Rezi gelesen, wo die Leserin wirklich einfach mal das ganze Ende verraten hat. Warum tut man sowas? Und wenn ich schon gespoilert werde, dann will ich das selbst entscheiden :)
      Danke für den TAG, ich hoffe, ich vergesse ihn nicht :D
      Lg

      Delete
  4. Huhu!
    Ich habe mir Red Queen gerade auf meine Wunschliste geschrieben ;)

    Was die Rezensionen angeht, bin ich auch stark für "Positives UND Negatives", weil ich mich manchmal zu sehr von einem guten Buch hinreißen lasse, sodass ich auch die negativen Punkte mal vergesse :)

    Liebe Grüße
    Emilie
    www.blaetterwind.blogspot.de

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Emilie,
      also das Buch hat mir echt gut gefallen :)
      Ich habe jetzt angefangen meine Rezi wirklich in Positiv und Negativ aufzuteilen, damit mehr Struktur rein kommt :)
      Lg

      Delete
  5. Hallo!

    Dein Buch klingt interessant, das kenne ich noch nicht. Ich werde es mir mal merken :)

    Deiner Meinung zu Frage 4 stimme ich voll und ganz zu :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Nicole,
      schreib das Buch auf die Wunschliste, es ist erfrischend anders :)
      Lg

      Delete

Ich freue mich über alle Kommentare, also her damit :)