7/24/2015

Shame...shame...shame...

Aaaargh.... 


Ich war für ein paar Tage mit meinen Eltern in Niedersachen, um meinen Bruder zu besuchen. Direkt am ersten Tag hatte ich höllische Kopfschmerzen, nichts hat geholfen. Auf einmal, wie aus dem Nichts erschien eine Buchhandlung. Drei Stockwerke hoch, kein Filialist. Meine Mutter: "Och, guck mal, eine Buchhandlung. Willst du nicht mal reingehen?" Von wegen: Geh rein. Kauf dir Bücher, damit deine Laune besser wird....
Gesagt, getan...zwei Bücher wurden es. Und ich hätte noch sooooo viel mehr kaufen können, weil die Buchhandlung war einfach der Hammer. So gut wie keine Non-Books und die Bücher wirklich von oben bis unten in den Regalen, kein Schnickschnack. Einfach alles voller Bücher. Wenn ich da wohnen würde, dann wäre ich da wahrscheinlich jeden Tag. Sie haben einfach alles. Ich war sooo begeistert, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Meine Kopfschmerzen waren zwar nicht ganz weg aber doch deutlich besser. Mother knows best :D
Dann habe ich in den letzten Tagen überall Beiträge zu "The 100" gelesen und hatte total Lust auf den zweiten Teil, da ich den ersten bereits letztes Jahr gelesen habe, einer meiner ersten Rezensionen hier :) Also hab ich mir "Day 21" gekauft. Und dann kam noch ein Rezi-Exemplar. Und dann hab ich noch ein Buch entdeckt, was nur 99cent gekostet hat (E-Book). Und schon hab ich wieder mehr gekauft, als ich wollte. Also: KAUFVERBOT!
Ich werde jetzt wieder nur halb so viele Bücher kaufen, wie ich gelesen hab. Das hat in den ersten paar Monaten auch ganz gut geklappt aber jetzt läuft es einfach total aus dem Ruder. Und meine Wunschliste wird auch nicht kleiner. Ich muss mich in Zurückhaltung üben und darin war ich noch nie besonders gut, wenn es um Bücher geht. Aber ich versuche es :)

Für jeden Verstoss werde ich zusätzliche 5€ in mein Bücherschwein aka. Sparstrumpf werfen!!

8 comments:

  1. Huhu :)

    Ich habe mir diesen Monat auch ein Buchkaufverbot auferlegt, bis zu meinem Geburtstag in drei Monaten. War letztes Wochenende auf einem Flohmarkt, und da hat mich zu viel angesprungen.^^

    Ich sehe, du bist auch bei Facebook? Vielleicht können wir uns da gegenseitig motivieren, nicht aufzugeben :)

    LG Jana

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Jana,
      Flohmärkte und Büchermärkte sind echt schlimm. Da kauf ich auch ganz viel :D
      Die Idee find ich gut :D
      Lg

      Delete
  2. Hey Kerstin,

    aaach, manchmal muss man sich einfach etwas gönnen! Ich tröste mich dann mit dem Gedanken, dass Bücher schließlich immer eine gute Investition sind.

    Du fandest das Buch zu The 100 also gut? Hm, ich bin ja ein absoluter Fan der Serie und gucke gerade die zweite englische Staffel. Vom Buch habe ich bisher Gemischtes gehört: Die einen fanden es sehr spannend, die anderen eher wie eine schlechte Fanfiction zur Serie...

    Liebe Grüße,
    Sana

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Sana,
      ich denk mir eigentlich auch immer, dass Bücher besser sind als das Geld für Alkohol und Drogen auszugeben :D Das hab ich immer meinen Eltern gesagt, wenn sie meinten, ich hätte zu viele Bücher :D
      Die Serie weicht teilweise ziemlich vom Buch ab. Im Buch gibt es zum Beispiel keinen Finn, Octavia ist aus einem ganz anderen Grund im Gefängnis. Dafür gibt es im Buch wieder andere Charaktere, die es nicht in die Serie geschafft haben. Ich würde sagen, es sind zwei paar Schuhe. Gleiche Idee, andere Umsetzung. Ich kann mir aber vorstellen, dass die meisten, die die Serie zuerst geguckt haben, das Buch nicht so dolle finden. Ich fands trotzdem gut :)
      Die zweite Staffel fand ich übrigens super cool mit viiiielen Überraschungen :D
      Lg Kerstin

      Delete
    2. Ok danke für deine Meinung :) Mal sehen, irgendwie würde mich das Buch ja schon reizen. Und wenn es auch nur ist, um meine Neugier zu stillen :D

      Jaa, ich würde am liebsten den ganzen Tag weiterschauen! Ich finde, dass die Serie wirklich mit jeder Folge besser wird.

      Delete
  3. Das Problem kenne ich sehr gut :D Leider (oder eigentlich zum Glück) habe ich hier im Ort nur eine winzige Buchhandlung, die eigentlich nie das auf Lager hat, was ich haben möchte, weshalb ich auch fast nie dort bin. Das Internet ist da eher mein Problem. :D Tauschgruppen, Amazon, Tauschticket, rebuy. Schlimm! :D
    Eigentlich möchte ich auch möglichst wenige Bücher neu anschaffen, allerdings hatte ich in letzter Zeit absolut keine Lust, zu lesen und als ich die richtigen neuen Bücher gekauft hatte, ging es wieder :D Dafür muss ich mich jetzt erst recht zusammenreißen!

    Liebe Grüße und viel Erfolg!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Jacquy,
      wir haben auch nur ne kleine Buchhandlung. Ich glaube, ich habe mehr Bücher, als die :D Aber dafür gehe ich immer in der Stadt in den Hugendubel, was nie ein gutes Ende für meinen Geldbeutel hat. Oder wenn ich zu faul bin, bestell ich auch im Internet, aber nicht bei Amazon, die sind böse :D Bei Rebuy kaufe ich nur, wenn es auch ein paar Bücher sind, damit sich die Versandkosten auch lohnen. Ich will ja nicht mehr für den Versand bezalen als für die Bücher :D
      Lg

      Delete
    2. Hi! Ich bin eigentlich nie in einer größeren Stadt, da ich ansonsten nicht so der Shopping-Fan bin. Das Problem habe ich also nicht. Sich die Bücher direkt nach Hause liefern zu lassen, ist aber immer noch zu verlockend :D Was du sagst ist das Hauptproblem bei Rebuy! Da sammel ich auch immer eine Menge Bücher an, einfach damit sich die Versandkosten lohnen und da sind dann teilweise auch mal Bücher bei, die ich eigentlich gar nicht unbedingt lesen möchte und die ich nur kaufe, weil sie so günstig sind. Echt schlimm :D
      Liebe Grüße!

      Delete

Ich freue mich über alle Kommentare, also her damit :)