9/01/2015

Gemeinsam Lesen #52

http://schlunzenbuecher.blogspot.de/p/gewinnspiele_23.html

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

http://www.bloomoon-verlag.de/titel-1-1/queen_of_clouds-130207/




Ich lese "Queen of Clouds" von Susanne Gerdom und bin auf Seite 250 von 512.




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 
Es steht geschrieben: Non vitae, sed scholae discimus.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Am Anfang von jedem Kapitel gibt es ein Es steht geschrieben:. Manchmal sind es lustige Dinge wie All you need is love, love, love is all you need. Also Ausdrücke oder Sprüche, die man kennt.
Ich will nicht sagen, dass es das einzige an dem Buch ist, das ich mag. Aber irgendwie schon. Wer es nicht weiß, es handelt sich hierbei um eine Dystopie mit möglicherweise Fantasy. Angeblich gibt es Magie aber davon hab ich noch nichts mitbekommen. Der Anfang hat mir überhaupt nicht gefallen, da alles sehr verwirrend und kompliziert war. Ich kam einfach nicht richtig rein, weil ich nicht wusste, dass es eine Dystopie ist. Ich hatte mit reinem Fantasy gerechnet und war dementsprechend verwirrt, als es ein Funkgerät gab. Aber gut, jetzt weiß ich es ja. Es wurde auch schon besser, aber richtig mitreißen kann es mich nicht. Ich denke, ich werde es trotzdem zu Ende lesen, weil ich wissen will, was es genau mit den Sprüchen auf sich hat. Mir wurde jedenfalls gesagt, dass es noch richtig gut wird. Ich hoffe es...

4. Wenn du den Rest deines Lebens nur noch ein Genre lesen dürftest, welches wäre das und warum?
Doofe Frage...aber ich denke, ich würde dann Fantasy nehmen. Einmal, weil ich gerade mal wieder eine Fantasy-Phase habe und generell Fantasy bei mir immer geht. Zum anderen, weil ich finde, dass es da am meisten Abwechslung gibt. Epic, high, urban...viele Subgenres, viele Möglichkeiten, weil der Fantasie des Autors keine Grenzen gesetzt sind. Historical Fantasy als Ersatz für historische Romane, vielleicht ein paar Thriller-Elemente in ein Urban Fantasy Buch einbauen, Liebesgeschichten sind dort auch reichlich vertreten. Wie gesagt, im Fantasy Genre gibt es eigentlich keine Grenzen. Ich hoffe nur, dass es nicht nur so 08/15 Bücher gibt. Finde ich immer sehr schade, wenn sich die Bücher von der Handlung her so gleichen, vor allem bei Jugendromanen. Boy meets girl, einer ist Vampir/Werwolf/Alien/Dämon....irgendwann wird es langweilig, weil alles gleich endet.
So, da bin ich mal wieder ein bisschen vom Thema abgekommen. Also: Fantasy = vielfältig

16 comments:

  1. Hallo, Kerstin!
    Von "Queen of Clouds" habe ich schon viel gehört. Meine Kollegin hat es gelesen und war begeistert. Das mit dem "Es steht geschrieben" klingt aber auch sehr interessant.
    Fantasy ist nicht ganz mein Genre, ich habe mich für was anderes entschieden.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich fand es auch ganz interessant, werde es aber wohl nicht mehr herausfinden, da ich das Buch inzwischen abgebrochen habe :)

      Delete
  2. Hi Kerstin,

    ja Fantasy ist auch eindeutig mein Lieblingsgenre =) Das sind die tollsten Bücher überhaupt.

    Ach und ich rate dir aufjedenfall "Die Schatten von London" zu lesen auch wenn ich den zweiten Band nicht so gut fand. Aber dafür ist der erste super und der dritte ist sicher auch wieder gut, ich bin da ganz optimistisch =)

    Liebste Grüße
    Alina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Alina,
      ich hab "Die Schatten von London" mal auf dem Lesestapel gelassen :)
      Lg

      Delete
  3. Hey Kerstin :)

    das Buch ist ja auch schon länger auf meiner Wunschliste :) Ich hoffe, es wird dir am Ende besser als jetzt gefallen, so umwerfend hört es sich ja noch nicht an...

    Liebste Grüße Sine

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Sine,
      ich hab das Buch abgebrochen. Ich wollte gestern eigentlich weiter lesen aber ich hatte einfach keine Lust. Schade eigentlich, aber ich will mich auch nicht durch das Buch quälen.
      Lg

      Delete
  4. Hi Kerstin,
    ich habe von Susanne Gerdom schon einige Bücher gelesen, die mir sehr gut gefallen haben, "Queen of Clouds" allerdings noch nicht. Schade, dass es dir bisher nicht zusagt.

    Ich habe mich auch für Fantasy entschieden. Wie du geschrieben hast: Es gibt so viele Sub-Genres und so viele Welten und Geschichten, die man entdecken kann. Hach! <3

    LG Cindy

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Cindy,
      ich muss gestehen, dass ich Susanne Gerdom vorher noch gar nicht kannte. Ich bin aber im Moment auch nicht motiviert, mir ein anderes Buch von ihr anzugucken, da ich "Queen of Clouds" jetzt abgebrochen habe.
      Lg

      Delete
  5. Hallöchen,

    Queen of Clouds ist mir schon ein paar mal begegnet. Schade das es dir nicht so recht gefällt, vielleicht kann es dich ja noch begeistern. Die Story klingt ja wirklich nicht schlecht...

    lg Chrissi

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Chrissi,
      die Story ist wirklich nicht schlecht, aber dafür leider die Umsetzung. Ich war so unmotiviert weiterzulesen, dass ich das Buch jetzt abgebrochen habe :(
      Lg

      Delete
  6. Hallo, :)
    schade, dass dich dein aktuelles Buch nicht überzeugen kann. Ich hoffe, dass sich das noch ändern wird, und wünsche viel Spaß beim Lesen. :)
    Fantasy habe ich aus genau dem Grund auch gewählt: Weil es viele Facetten hat. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Marina,
      das Buch konnte mich leider nicht mehr überzeugen, ich hab es abgebrochen. Wirklich schade aber ich hatte einfach keine Lust mehr drauf.
      Lg

      Delete
  7. Huhu,

    Der Titel deines Buches hört sich gut an.
    Schade deshalb, dass es dich nicht mitreißen konnte. Leider hat man zwischendurch solche Bücher -.-
    Ich wünsche dir dafür, dass dich dein nächstes Buch vom Hocker haut.

    LG
    Steffi♥

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Steffi,
      "Queen of Clouds" habe ich abgebrochen und dafür "The Name of the Wind" angefangen und das hat mich schon nach ein paar Seiten wesentlich besser mitreißen können :)
      Lg

      Delete
  8. Moin!

    Natürlich Fantasy. Was denn sonst?

    Hier geht es zu meinem Beitrag.

    LG,
    André

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich glaube Fantasy ist tatsächlich das einzige Genre, auf das ich nicht ganz verzichten könnte :D

      Delete

Ich freue mich über alle Kommentare, also her damit :)